Berlin (dpa) - Nach der Äußerung von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer zur «Meinungsmache» im Internet haben mehrere Zehntausend Bürger eine Petition für Meinungsfreiheit unterzeichnet. Die Youtuber Marmeladenoma und Herr Newstime äußern darin ihre Befürchtung, dass «unbequeme Videos in der heißen Wahlkampfphase» künftig gefiltert werden sollten. Sie fordern Kramp-Karrenbauer auf: «Stoppen Sie die Zensur und den Angriff auf die Meinungsfreiheit!» Bis zum Nachmittag hatten bereits mehr als 28 000 Unterstützer unterzeichnet, ihre Zahl stieg zeitweise im Sekundentakt.