Frankfurt/Main (AFP) Schüler gehen für den Klimaschutz auf die Straße, die Politik diskutiert über eine CO2-Steuer - der Druck auf Unternehmen, die Umwelt besser zu schützen, wächst. "Man könnte meinen, die Wirtschaft ist aufgewacht", sagt der Nachhaltigkeitsexperte Kai Michael Beckmann von der Unternehmensberatung Mazars im Gespräch mit der Nachrichtenagentur AFP. Viele Firmen wie kürzlich erst Bosch oder Daimler verkünden nun konkrete Pläne, bis wann und wie sie aufhören wollen, dem Klima zu schaden.