Tunis (AFP) Ein ägyptisches Schiff, das vor rund zehn Tagen im Mittelmeer 75 Flüchtlinge gerettet hatte, darf nach wie vor nicht in Tunesien anlegen. Das erklärte die Hilfsorganisation Roter Halbmond am Sonntag. Ein Vertreter des tunesischen Innenministeriums sagte lediglich, die Flüchtlinge wollten "von einem europäischen Land" aufgenommen werden.