Lille (dpa) - Die deutschen Fußball-Frauen müssen in ihrem zweiten Spiel bei der WM in Frankreich auf Spielmacherin Dzsenifer Marozsan wegen einer Fußprellung verzichten.

«Dzsenifer wird gegen Spanien definitiv nicht spielen», sagte Co-Trainerin Britta Carlsen im «Morgenmagazin» der ARD. Weitere Informationen soll es auf der Pressekonferenz mit Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg um 11.00 Uhr geben. Die DFB-Auswahl trifft am Mittwoch (18.00 Uhr/ZDF und DAZN) in Valenciennes auf Spanien.

Die 27 Jahre alte Marozsan vom Champions-League-Sieger Olympique Lyon hatte wie einige andere deutsche Spielerinnen beim 1:0-Sieg im ersten Gruppenspiel gegen China am Samstag arge Blessuren davongetragen. Der rechte Fuß war danach stark geschwollen.