Paris (AFP) Die Türkei hat drei Dschihadisten und ihre neun Kinder nach Frankreich überstellt. Die drei Erwachsenen französischer Staatsbürgerschaft - ein Mann und seine beiden Frauen - wurden nach ihrer Ankunft vom Inlandsgeheimdienst DGSI in Gewahrsam genommen, wie es am Dienstag von Seiten der französischen Justiz hieß. Die Kinder wurden demnach staatlicher Obhut übergeben.