Istanbul (AFP) Bei Mörserbeschuss durch die syrischen Regierungstruppen am Rande der nordsyrischen Rebellenbastion Idlib sind drei türkische Soldaten verletzt worden. Das türkische Verteidigungsministerium sprach am Donnerstag von einem "gezielten" Angriff auf den Beobachtungsposten der Armee in den Sawijah-Bergen in der demilitarisierten Zone zwischen den Gebieten der Regierung und der Rebellen in Idlib. Dabei sei auch Ausrüstung beschädigt worden.