Moskau (AFP) Im Streit mit Georgien lässt Russland ab Juli keine georgischen Flugzeuge mehr ins Land. Georgische Fluggesellschaften dürften russisches Territorium ab dem 8. Juli nicht mehr anfliegen, teilte das russische Verkehrsministerium am Samstag mit. Diese Maßnahme sei notwendig, um "ein ausreichendes Maß an Luftverkehrssicherheit zu gewährleisten". Hintergrund seien zudem offene Schulden georgischer Unternehmen.