Peking (AFP) China hat Gesprächen über die Proteste in Hongkong während des G20-Gipfels in Osaka einen Riegel vorgeschoben. "Ich kann Ihnen mit Sicherheit sagen, dass die G20 das Thema Hongkong nicht diskutieren werden und dass wir es nicht zulassen werden, dass die G20 das Thema Hongkong diskutieren", sagte Chinas stellvertretender Außenminister Zhang Jun am Montag Journalisten. Es handele sich um eine "rein innere Angelegenheit Chinas", in die sich einzumischen kein ausländisches Land das Recht habe.