Nur-Sultan (AFP) Nach einer Serie von Explosionen in einem Munitionslager der kasachischen Armee haben die Behörden die in der Nähe gelegene Stadt Arys evakuiert. Angesichts des Ausmaßes des Unglücks sollten alle 40.000 Einwohner der südkasachischen Stadt in Sicherheit gebracht werden, sagte der Chef der Gebietsverwaltung von Türkistan, Umirsak Schukejew, am Montag der privaten Nachrichtenseite Tengrinews. Der vom US-Kongress finanzierten Sender Radio Free Europe berichtete von Dutzenden Verletzten.