Waren (dpa) - Der Bürgermeister von Waren an der Müritz, Norbert Möller, hat sich für einen Verzicht auf militärische Übungstiefflüge in Urlauberregionen ausgesprochen. Viele Touristen hätten kein Verständnis dafür, dass ausgerechnet rings um die Müritz solche Tiefflüge geübt werden, sagte Möller der dpa. Die Region um das Heilbad, zu der auch die vom Absturz betroffenen Dörfer gehören, gilt mit Hunderttausenden Gästen als touristisches Schwergewicht im Nordosten. Bei Luftkampfübungen waren gestern zwei Eurofighter über der Müritz-Region zusammengestoßen und abgestürzt.