Berlin (AFP) Die Ausgaben der Sozialversicherungsträger für Prävention und Gesundheitsförderung in Deutschland sind gestiegen. Im Jahre 2017 flossen mehr als 1,8 Milliarden Euro in Präventionsleistungen, nach 1,27 Milliarden Euro im Jahr 2012, wie aus einem am Dienstag veröffentlichten Bericht der Nationalen Präventionskonferenz (NPK) hervorgeht.