Düsseldorf (AFP) Bei der SPD wird die Liste der Absagen für eine Kandidatur um die Parteispitze immer länger. Der Landesvorsitzende der nordrhein-westfälischen SPD, Sebastian Hartmann, sagte der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe), er strebe keine Kandidatur als SPD-Bundesvorsitzender an. Er sehe seine Aufgabe in NRW, um Themen wie bezahlbares Wohnen, beste Bildung oder Entlastung von kommunalen Altschulden voranzubringen.