Ludwigshafen (AFP) Der Chemiekonzern BASF streicht bis Ende des Jahres 2021 weltweit rund 6000 Stellen. Das Unternehmen wolle die Verwaltung verschlanken sowie Abläufe und Prozesse vereinfachen, teilte BASF am Donnerstag in Ludwigshafen mit. Ab Ende 2021 hoffe das Unternehmen damit, jährlich 300 Millionen Euro einzusparen.