Addis Abeba (AFP) Nach tödlichen Angriffen auf drei führende Vertreter der Regionalregierung in Amhara sind in Äthiopien dutzende Anhänger einer nationalistischen Partei festgenommen worden. Allein in Addis Abeba seien 56 Mitglieder und Sympathisanten der Nationalen Amhara-Bewegung festgesetzt worden, sagte ein Parteisprecher am Donnerstag. Weitere Festnahmen gab es demnach in Oromia südlich der Region Amhara. Die Festnahmen richteten sich nicht nur gegen die Partei, sondern auch gegen die Zugehörigkeit zur gleichnamigen Ethnie der Amhara.