Berlin (AFP) Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) hat im Bundestag für die ausgehandelte Reform der Grundsteuer geworben. Die Steuer werde einfacher und digitalisierbar, sagte Scholz am Donnerstag zum Auftakt der Debatte im Bundestag. Er verwies darauf, dass die Bundesländer von der Bundesgesetzgebung abweichen dürfen. Dies dürfe aber nicht auf Kosten finanziell schwächer ausgestatteter Länder gehen. "Ich halte das für eine gute Regelung", betonte der Finanzminister.