Straßburg (AFP) Die deutsche Rechtsprofessorin Anja Seibert-Fohr wird Deutschland künftig am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg vertreten. Die 50-Jährige wurde am Donnerstag von der Parlamentarier-Versammlung des Europarats mit großer Mehrheit zur Nachfolgerin der derzeitigen deutschen Richterin Angelika Nußberger gewählt, deren Mandat Ende des Jahres ausläuft.