München (AFP) Die vor einem Jahr in Bayern eingeführte eigene bayerische Grenzpolizei ist nach Bewertung der Opposition eine Farce. Nur 34 Aufgriffe vermeintlich illegal Eingereister und darunter lediglich 15 Menschen, die tatsächlich an der Grenze zurückgewiesen wurden, zeigten, "wie absurd diese Bayerische Grenzpolizei doch ist", erklärte Grünen-Fraktionschefin Katharina Schulze. "Alle 24 Tage ein Treffer. Dafür braucht es keine Bayern-Grenzer."