Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Aktienmarkt ist am Freitag mit Gewinnen in den letzten Tag der Handelswoche und des Börsenmonats gestartet. Der Dax kletterte in den ersten Minuten um 0,46 Prozent auf 12.327,46 Punkte.

Die Anleger warten auf das für diesen Samstag angesetzte Treffen von US-Präsident Donald Trump und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping zum Handelsstreit im Rahmen des G20-Gipfels. Zuletzt hatten Berichte Hoffnungen genährt, wonach sich die beide Länder im Vorfeld der Gespräche auf einen vorläufigen Burgfrieden geeinigt haben sollen.

Der MDax, in dem die Aktien mittelgroßer Unternehmen vertreten sind, stieg im frühen Handel um 0,55 Prozent auf 25.481,52 Punkte. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 kletterte um 0,18 Prozent auf 3448,45 Zähler.

Bei ihrem Börsendebüt eröffneten die Papiere der VW-Lkw- und Bustochter Traton auf Xetra auf ihrem Ausgabepreis von 27 Euro, gerieten dann aber unter Druck.