Frankfurt/Main (dpa) - Der erste verbale Schlagabtausch auf dem G20-Gipfel in Osaka konnte Anleger am deutschen Aktienmarkt nicht aus der Ruhe bringen. Nach einer eher trägen Handelswoche schloss der Dax 1,04 Prozent höher bei 12 398 Punkten. Der Euro stieg nur leicht und kostete zuletzt 1,1374 US-Dollar.