Frankfurt/Main (dpa) - Die zweite IT-Panne in nur einem Monat hat erneut für Ärger bei Commerzbank-Kunden gesorgt. Ein Teil der Kunden bekam zeitweise an Bankautomaten kein Geld und konnte Einkäufe nicht mit der Girocard bezahlen. Der Zugang zum Online-Banking war stundenlang nur eingeschränkt möglich. Wie viele Commerzbank-Kunden betroffen waren, ist noch unklar. Die Probleme begannen der Bank zufolge im Laufe der Nacht. Genervte Kunden machten ihrem Ärger über die erneute Panne unter anderem bei Twitter Luft.