Brüssel (dpa) - Die EU und der südamerikanische Staatenbund Mercosur wollen gemeinsam die größte Freihandelszone der Welt aufbauen. Nach jahrelangen Verhandlungen sei eine politische Einigung erzielt worden, teilte die EU-Kommission mit. Kommissionschef Jean-Claude Juncker sprach von einem «historischen Moment». Das seien großartige Nachrichten für Unternehmen, Arbeitnehmer und die Wirtschaft auf beiden Seiten des Atlantik. Zum Mercosur-Staatenbund gehören Brasilien, Paraguay, Uruguay und Argentinien.