Jerusalem (AFP) Israels Regierungschef Benjamin Netanjahu hat die Räumung jüdischer Siedlungen im besetzten Westjordanland im Rahmen eines künftigen Nahost-Friedensplans ausgeschlossen. Israel werde die Auflösung keiner einzigen Siedlung erlauben, sagte Netanjahu am Mittwoch bei einem Auftritt in der Siedlung Rewawa. Dabei unterscheide er nicht zwischen großen Siedlungen und isolierten Vorposten, betonte Netanjahu.