Berlin (AFP) Nach der mutmaßlichen Vergewaltigung einer 18-jährigen Frau durch fünf Kinder und Jugendliche in Mülheim an der Ruhr hat der stellvertretende CDU-Vorsitzende Thomas Strobl eine Absenkung der Strafmündigkeit angeregt. "Natürlich kann man über ein Absenken des Alters für die Strafmündigkeit reden", sagte Strobl den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Sonntagsausgaben).