Berlin (AFP) Die SPD setzt im Kampf gegen zu viel Zucker in Lebensmitteln für Kinder auch auf Gesetze. "Wir brauchen eine gesetzliche Vorgabe, den Zuckergehalt in Kinderlebensmitteln zu reduzieren", sagte die ernährungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion, Ursula Schulte, dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). Bundesernährungsministerin Julia Klöckner (CDU) solle "schnellstmöglich" eine Verordnung auf den Weg bringen, um den Zuckergehalt etwa in Kindertees, Limonaden und Frühstückscerealien zu halbieren.