Berlin (AFP) Eine Mehrheit der Bundesbürger findet es prinzipiell gut, dass sich private Organisationen im Mittelmeer in der Seenotrettung engagieren. Im am Freitag veröffentlichten ZDF-"Politbarometer" äußerten sich 67 Prozent dementsprechend, während 30 Prozent die private Seenotrettung nicht gut finden. Gleichzeitig halten aber 61 Prozent den Vorwurf für richtig, dass sich mehr Flüchtlinge auf den unsicheren Weg übers Mittelmeer begeben, weil sie auf Seenotrettung hoffen.