Berlin (AFP) Deutschland ist nach einer Studie der Umweltschutzorganisation WWF Deutschland ein wichtiges Transitland für den verbotenen Handel mit Schuppentieren. Von 2010 bis 2018 seien in Deutschland insgesamt 39 Schuppentierschuppen oder auch andere Produkte der auch Pangolin genannten Tiere beschlagnahmt worden, was 737 toten Tieren entspreche, teilte  der WWF Deutschland am Freitag in Berlin mit.