Zwickau (AFP) Ein Mann hat im sächsischen Plauen einen Bankangestellten mit einem selbstgebauten Speer bedroht. Der 22-jährige Angestellte riss dem angetrunkenen 54-Jährigen jedoch die mit einer fünfzehn Zentimeter langen geschliffenen Klinge ausgestattete Waffe aus der Hand, wie die Polizei Zwickau in der Nacht zum Freitag mitteilte. Verletzt wurde niemand.