Berlin (AFP) Der Bundesrechnungshof hat scharfe Kritik an den von der Bundesregierung geplanten Steuerbegünstigungen für Forschungsunternehmen geübt. "Der Bundesrechnungshof bezweifelt, dass die Zielsetzung mit dem Gesetzentwurf effektiv und effizient umgesetzt werden kann", heißt es in einem Bericht der Behörde an den Bundestag, aus dem die Zeitungen der Funke Mediengruppe (Freitag) zitierten. Die Prüfer befürchten demnach, dass das Geld sinnlos ausgegeben wird und nur zu mehr Bürokratie führt.