Nonnweiler (AFP) Durch einen Stier und einen platzenden Schlauch sind während der Löscharbeiten bei einem Großbrand im saarländischen Nonnweiler drei verletzt worden. Ein Feuerwehrmann und ein Journalist wurden durch den platzenden Schlauch leicht verletzt, wie ein Polizeisprecher Mittwoch sagte. Zudem wurde ein Feuerwehrmann durch einen Stier leicht verletzt, den er vor den Flammen retten wollte.