Athen (AFP) Der Leiter des wegen chronischer Überfüllung und unhygienischen Bedingungen umstrittenen Flüchtlingslagers auf der griechischen Insel Lesbos wirft hin: Er gehe "erhobenen Hauptes", sagte Yannis Balpakakis der griechischen Nachrichtenagentur ANA am Mittwoch. Er habe "unter schwierigen Umständen getan, was getan werden musste" und sei nun "müde".