Paris (AFP) Trotz versprochener Verbesserungen im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 2022 in Katar sind die Arbeitsbedingungen von Gastarbeitern einer Studie von Amnesty International zufolge unverändert katastrophal. Ungeachtet der von der Regierung Katars gemachten Reformzusagen bleibe das Golf-Emirat "ein Tummelplatz skrupelloser Arbeitgeber", heißt es in einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht der Menschenrechtsorganisation.