Berlin (AFP) Zum Internationalen Tag gegen die Todesstrafe hat die Menschenrechtsbeauftragte der Bundesregierung, Bärbel Kofler, die weltweite Abschaffung der Todesstrafe gefordert. "Die Todesstrafe widerspricht der Würde des Menschen und dem Recht auf Leben", erklärte Kofler am Mittwoch. Sie sei zudem "unmenschlich und unnütz". Untersuchungen würden zeigen, dass die Todesstrafe potentielle Täter nicht von Verbrechen abhalte.