Garching (AFP) Gut drei Monate nach dem Start des deutschen Röntgenteleskops eRosita hat das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) in Garching erste beeindruckende Bilder des Weltraumobservatoriums veröffentlicht. Die ersten zusammengesetzten Röntgenbilder zeigen unsere Nachbargalaxie, die Große Magellansche Wolke, und zwei interagierende Galaxienhaufen in einer Entfernung von etwa 800 Millionen Lichtjahren mit bemerkenswerten Details, wie das MPE am Dienstag berichtete.