Brasília (AFP) Der brasilianische Kongress hat die Rentenreform von Präsident Jair Bolsonaro beschlossen, eines der zentralen wirtschaftspolitischen Wahlversprechen des ultrarechten Politikers. Der brasilianische Senat stimmte am Dienstag mit einer Mehrheit von 60 zu 19 Stimmen für die Reform, die über zehn Jahre Einsparungen von umgerechnet 175 Milliarden Euro bringen soll. Zuvor hatte das Abgeordnetenhaus für das Gesetz gestimmt.