Oslo (AFP) Der Chef des norwegischen Staatsfonds räumt nach zwölf Jahren seinen Posten: Der 56-jährige Yngve Slyngstad kündigte am Mittwoch seinen Rücktritt von der Spitze des weltgrößten Staatsfonds an. Er bleibt demnach noch so lange im Amt, bis die norwegische Zentralbank, die den Fonds verwaltet, einen Nachfolger oder eine Nachfolgerin nominiert hat.