Wiesbaden (AFP) Gerade einmal sieben Einwohner leben in Deutschlands kleinster Gemeinde. Vier Frauen und drei Männer bilden nach Angaben des Statistischen Bundesamts vom Dienstag die Bevölkerung von Gröde auf der gleichnamigen Hallig im schleswig-holsteinischen Wattenmeer. Deutschlands größte Gemeinde ist die Hauptstadt Berlin. Dort lebten zum Jahresende 2018 etwas mehr als 3,64 Millionen Einwohner.