Tunis (AFP) Knapp sechs Wochen nach der Parlamentswahl in Tunesien hat die gemäßigt islamistische Ennahda-Partei einen Regierungschef benannt. Die Partei habe den ehemaligen Staatssekretär Habib Jemli für das Amt nominiert, sagte ein Parteisprecher am Freitag der Nachrichtenagentur AFP. Die Ennahda-Partei war als Siegerin aus der Wahl am 6. Oktober hervorgegangen und hatte bis Freitag Zeit, einen Zuständigen für die Regierungsbildung zu benennen.