Berlin (AFP) In der von Protesten erschütterten Metropole Hongkong sind zwei Deutsche festgenommen worden. Die beiden würden vom deutschen Generalkonsulat betreut, hieß es am Freitag aus dem Auswärtigen Amt in Berlin. Nähere Einzelheiten wurden nicht mitgeteilt. Die "Bild"-Zeitung berichtete unter Berufung auf Aktivisten in Hongkong, es handle sich bei den beiden um Austauschstudenten der Lingnan-Universität. An der Hochschule habe es zuletzt Ausschreitungen geben.