Berlin (AFP) Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Deutschen dazu aufgerufen, sich stärker mit der eigenen Geschichte auseinanderzusetzen. Die Menschen bräuchten die Erinnerung an "das Unrecht ebenso wie an das Gelungene", sagte Steinmeier laut Redetext bei der diesjährigen Verleihung von Preisen des von ihm ausgelobten Geschichtswettbewerbs am Dienstag in Berlin. "Für eine gute Zukunft brauchen wir deshalb viele Formen des Engagements – vielleicht sogar einen 'Friday for history', wenigstens ab und zu einmal."