Leipzig (AFP) Die CDU hat die Debatte über eine verbindliche Frauenquote für Ämter und Mandate aufs kommende Jahr vertagt. Eine paritätisch besetzte Kommission solle bis zum Parteitag 2020 "verbindliche Regeln" ausarbeiten, wie die Stellung von Frauen in der Partei gestärkt werden könne, sagte Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer am Freitag auf dem Parteitag in Leipzig. Das bisherige Modell eines unverbindlichen Quorums habe "nicht funktioniert", räumte sie ein.