St. Petersburg (AFP) Die russische Polizei hat bei einer Razzia Designerdrogen im Wert von insgesamt rund sieben Milliarden Rubel (100 Millionen Euro) beschlagnahmt. Wie das Innenministerium am Freitag mitteilte, stießen die Ermittler in einem Geheimlabor in der Region Tosno östlich von St. Petersburg auf mehr als zwei Tonnen der Droge Alpha-PVP. Zudem seien 5,8 Tonnen der gefährlichen Droge im halbfertigen Zustand sichergestellt worden.