Leipzig (AFP) Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) hat die jüngsten Personaldebatten in seiner Partei kritisiert. Er wünsche sich von der CDU, dass es um Sachfragen gehe und nicht um Personalfragen, sagte Brinkhaus am Samstag beim Bundesparteitag in Leipzig. Vor allem aber sollten die Christdemokraten das in der CDU vorhandene "breite Meinungsspektrum" akzeptieren und wertschätzen. Denn das "macht uns am Ende des Tages stark".