Dortmund (dpa) - Michael Zorc hat bestätigt, dass Lucien Favre vorerst Trainer von Borussia Dortmund bleibt. Man gehe mit Favre in das Champions-League-Spiel in Barcelona und erwarte dort eine deutliche Leistungssteigerung, sagte der Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten den «Funke Medien». Trotzdem sitzt der Trainer nach dem peinlichen 3:3 gegen den Tabellenletzten SC Paderborn nicht fest im Sattel. Die Situation beim BVB sei mehr als unbefriedigend, sagte Zorc. Das analysiere man natürlich sehr intensiv.