Paris (AFP) Frankreich verzichtet auf seine umstrittene Lieferung von Schiffen an die libysche Küstenwache. Als Grund für die Entscheidung nannte ein Vertreter des französischen Verteidigungsministeriums am Montag die derzeitige Lage in dem nordafrikanischen Land. Verteidigungsministerin Florence Parly hatte im Februar angekündigt, Libyen für die Sicherung seiner Küsten sechs Schnellboote zu überlassen, dagegen hatten acht Nichtregierungsorganisationen vor dem Verwaltungsgericht Einspruch eingelegt.