Berlin (AFP) Der Unions-Mittelstandspolitiker Carsten Linnemann (CDU) hat Forderungen der künftigen SPD-Spitze nach einer Abkehr von der "schwarzen Null" eine Absage erteilt. "Da werden wir beinhart bleiben, da machen wir nicht mit", sagte der Vorsitzende der CDU/CSU-Mittelstands- und Wirtschaftsunion am Montag bei einer Veranstaltung der "Bild". Er warnte: "Wenn wir der SPD bei der 'schwarzen Null' entgegenkommen, dann war das der Anfang vom Ende eines Vertrauensverhältnis zwischen den Bürgern und der Union."