Hamburg (AFP) Junge Menschen fürchten sich überdurchschnittlich oft vor einer psychischen Erkrankung. 42 Prozent der 14- bis 29-Jährigen haben Angst davor, an einer Depresssion oder einem anderen Seelenleiden zu erkranken, wie eine am Dienstag veröffentlichte Umfrage der Krankenkasse DAK ergab. Über alle Altersgruppen hinweg haben 30 Prozent Angst vor einer Seelenerkrankung.