Ebersbach (AFP) Die Bundespolizei hat in Sachsen 17 illegal eingeschleuste Ausländer aufgegriffen. Die Menschen aus dem Irak, der Türkei und Somalia wurden am Dienstag von einem Lastwagenfahrer direkt hinter der deutsch-polnischen Grenze ausgesetzt, wie die Bundespolizei am Donnerstag in Ebersbach mitteilte. Zuvor hatte es Hinweise aus der Bevölkerung gegeben.