Sarajevo (AFP) In Bosnien-Herzegowina ist der türkische Direktor einer internationalen Schule festgenommen worden. Dessen Anwalt und mehrere bosnische Oppositionsparteien beschuldigten am Donnerstag den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan, bei den bosnischen Behörden auf die Festnahme gedrungen zu haben. Fatih Keskin sei am Dienstag festgenommen und in eine Abschiebehaftanstalt nahe Sarajevo gebracht worden, weil er "angeblich eine Bedrohung für die nationale Sicherheit und die öffentliche Ordnung in Bosnien darstellt", sagte sein Anwalt Nedim Ademovic der Nachrichtenagentur AFP.