Berlin (AFP) Politiker der FDP und Wirtschaftsvertreter haben den Beschluss des SPD-Parteitags zur Wiedereinführung der Vermögensteuer scharf kritisiert. Die SPD wolle "die Menschen in Deutschland weiter abkassieren", um die "teuren Wahlgeschenke der GroKo zu finanzieren", sagte FDP-Fraktionsvize Christian Dürr am Sonntag der Nachrichtenagentur AFP in Berlin. "Statt weiterer Belastungen benötigt gerade der Mittelstand dringend Entlastungen." Die FDP fordere ein Gesetz zur endgültigen Abschaffung der Vermögensteuer.