Washington (AFP) Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat eine Grundsatzeinigung mit der Ukraine über einen Kredit in Höhe von 5,5 Milliarden Dollar (5 Milliarden Euro) erzielt. Der über drei Jahre laufende Kredit müsse noch vom Direktorium und den Mitgliedsstaaten des IWF abgesegnet werden, teilte IWF-Chefin Kristalina Georgieva mit. Die Vergabe hänge auch von der Umsetzung einer Reihe von Maßnahmen in der Ukraine ab, darunter die Stärkung der Unabhängigkeit der Justiz und des Kampfes gegen die Korruption.